Wunschlisten anfordern und Feintuning – Nischenseiten-Challenge Woche 5

wunsch-koalaDie 5. Woche der Nischenseiten-Challenge ist vorbei. Ich hatte recht viel mit Kundenprojekten zu tun und habe etwas weniger geschafft, als die letzten Wochen. Neben einer neuen Funktionen habe ich User-Feedback umgesetzt und ein Angebot für Online-Shops geschaffen.

Überblick über die Artikel-Serie

  1. Nischenseiten-Challenge 2014 – Ich bin dabei
  2. Meine Nische und Domain – Nischenseiten-Challenge Woche 1
  3. Joey erwacht zum Leben – Nischenseiten-Challenge Woche 2
  4. Joey macht die ersten Schritte – Nischenseiten-Challenge Woche 3
  5. Neue Funktionen und erste Tester – Nischenseiten-Challenge Woche 4
  6. Wunschlisten anfordern und Feintuning – Nischenseiten-Challenge Woche 5
  7. Erste Schritte zur App – Nischenseiten-Challenge Woche 6
  8. Die App nimmt Formen an – Nischenseiten-Challenge Wochen 7-8
  9. Die App steht im Store – Nischenseiten Challenge Wochen 9-10
  10. 20 Nischenseiten im Conversion-Check
  11. 10 weitere Nischenseiten im Conversion-Check
  12. Keine iOS App aber neue User – Nischenseiten Challenge Wochen 11-12
  13. Mein Fazit zur Nischenseiten Challenge 2014

Wunschliste anfordern

wunschliste-anfordernDas ist das Gegenstück zum Teilen der Wunschliste und funktioniert eigentlich genau so. Möchte jemand etwas schenken, kann er eine Wunschliste anfordern. Registrierte User erhalten eine Anfrage, neue User können per E-Mail oder Facebook eingeladen werden. Diese Funktion fehlte bisher.

User Feedback

Bei den ersten echten Anwendungsfällen gab es Feedback, was ich für Verbesserungen genutzt habe. So wollte eine Benutzerin unbedingt ein bestimmtes Geschenk schenken, was aber schon reserviert war. Sie konnte aber nicht sehen von wem. Daher habe ich die Anzeige geändert, sodass andere Schenker sehen könne, von wem ein Geschenk reserviert wurde.

Dann gab es noch ein kleines Probleme mit der Anmeldung. Eine Benutzerin hatte eine Einladung angenommen und dann erneut versucht sich zu registrieren. Da kam dann die Meldung, dass die Adresse bereits belegt hier. Um hier in Zukunft Probleme zu vermeiden, gibt es auf der Einladungsseite jetzt ein zusätzliches Login-Formular.

Eine weitere Erkenntnis aus den ersten Tests ist, dass Frauen deutlich mehr Interesse am Wunsch Koala haben als Männer. Das muss ich für die weitere Enticklung und Vermarktung berücksichtigen.

Nur wenig neue User

Ich bewerbe die Seite weiterhin nur vorsichtig. So habe ich sie in ein paar Facebook-Gruppen erwähnt. Dort gab es aber nur sehr wenig Rückmeldung. Wenn man nicht bald Geburtstag hat, ist der Mehrwert einfach nicht da. Das werde ich für die weitere Vermarktung noch stärker berücksichtigen.

Angebot für Shops

Zu guter Letzt habe ich noch eine kleine Seite für Online-Shops erstellt. Diese können mit einem einfachen Link ihren Besuchern ermöglichen, Produkte auf die Wunschliste zu setzen. Mit diesem Angebot werde ich in den nächsten Wochen noch ein paar geeignete Online-Shops kontaktieren.

Mit Sitelinks in den SERPs

Positiv überrascht hat mich, dass Google schon Sitelinks anzeigt. Das hat bei meinen bisherigen Seiten immer mehrere Monate gedauert und ist ein weiteres Zeichen dafür, dass der Wunsch Koala als Marke akzeptiert wurde.
wunsch-koala-serps

Zeit und Kosten

In der vergangenen Woche habe ich etwa 6 Stunden an Joey gearbeitet. Kosten oder Einnahmen gab es keine. Der Zwischenstand ist damit:

  • Zeit: 44 h
  • Ausgaben: 10,84 €
  • Einnahmen: 0,00 €

Blick über den Tellerrand

Nach mittlerweile 5 Wochen in der Challenge ist die erste Euphorie verflogen. Von einigen Teilnehmern kommen leider gar keine Berichte mehr und auch die Kommentare gehen sehr zurück. Auch ich musste mich in der letzten Woche etwas motivieren, weiter an dem Projekt zu arbeiten. Das ist eine ganz normale Sache, solange man diese Phase durchsteht.

So hat zum Beispiel Omrat diese Woche fast nichts geschafft. Er hat aber trotzdem einen Bericht veröffentlicht und gezeigt, dass er noch da ist.

Marc hatte keine Motivationsprobleme und hat 12 Stunden an seiner englischen Seite besthomesurveillancesystem.net gearbeitet. Bei ihm ging es neben Linkbuildiung und Monetarisierung auch um Feintuning.

Fazit

Ich habe in der 5. Woche nicht ganz so viel geschafft, aber das ist schon in Ordnung. Auch in dieser Woche habe ich mit Kundenprojekten recht viel zu tun und werde wohl nur kleine Verbesserungen vornehmen. Als größere Komponente plane ich noch die Umsetzung einer Smartphone-App. Das werde ich nicht in der nächsten Woche schaffen, aber erste Vorbereitungen treffen.


5 Gedanken zu “Wunschlisten anfordern und Feintuning – Nischenseiten-Challenge Woche 5
  1. Wow – ich dacht mir noch gerade beim Lesen „So ne Smartphone-App“ das wärs für Dein Projekt, und dann les ich im Weiteren, dass du genau sowas planst… – Sehr gut! Vielleicht kann man die App ja auch unserer Nischenseite vorstellen – die Themenrelevanz „Smartphone“ ist ja zumindest gegeben…

    Wir konnten heute übrigends erste Einnahmen mit der Nischenseite verzeichnen – reicht zwar noch nicht für ne Flasche Champagner – aber ein Gläschen wär drin…

    Würd mich freuen wenn Du mal vorbeischaust: http://nischenseiten-challenge.de/nsc2014-nsc14-ueber-50-000-dofollow-backlinks-ranking-delle-und-erste-verkaufserfolge/

  2. Hey Ben,

    freut mich, dass du die gleiche Idee hattest, dann scheint das ja nicht so abwegig zu sein. Eine Vorstellung auf eurer Nischenseite wär natürlich cool, auch wenn ich noch nicht so recht weiß, wie Joey die 4k Displays sinnvoll nutzen kann 😉

    Glückwunsch zu den ersten Einnahmen!

    Schöne Grüße,
    Jonas

  3. Naja – die 4k-Displays wird Joey maximal formatfüllend ausfüllen… 😉

    Aber Spass beiseite – wir haben ja auch noch andere Projekte wo so ein Bericht passen kann – kannst ja mal auf unserer Firmenseite vorbeisurfen und unser Portfolio checken.

  4. Pingback: Nischenseiten-Challenge 2014: Zentrale - webfixiert.de - Deine Onlinehilfe!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.